Selbstgemachte Pelmeni

Gestern haben wir zusammen mit Daria und Xavier Pelmeni gemacht. Selbst gemacht schmecken sie natürlich viel besser als gekauft. Wenn die kleinen Monster nicht schon beim Kneten so viel Teig gefuttert hätten, dann hätten wir auch noch eine zweite Mahlzeit gehabt.

Und so gehts:

Für den Teig 2 Eier, 150 ml Wasser, 1/2 Teelöffel Salz und 400 g Mehl zu einem Teig verarbeiten und ein wenig abgedeckt ruhen lassen.

Für die Füllung 500 g Hackfleisch mit 2 klein gehackten Zwiegeln und etwas Salz und Pfeffer mischen.

Den Teig dann halbieren und dünn ausrollen. Jetzt können die Pelmeni mit einem Glas ausgestochen werden, jeweils etwas Gehacktes auf die Plättchen verteilen und den Teig (besonders die Kanten) zusammen drücken wie bei Tortellini. Daria hat eine spezielle Pelmeni-Form, die wir genutzt haben. So ging das super schnell. Danach müssen die Pelmeni nur noch ca. 5 min. in kochendes Wasser. Und schon sind sie fertig und super lecker. Am besten schmecken sie mit etwas Saurer Sahne oder Schmand.

17.4_1 17.4_2 17.4_3 17.4_5 17.4_6 17.4_8 17.4_9 17.4_10 17.4_11 17.4_12 17.4_13 17.4_14 17.4_15 17.4_16 17.4_17

Schreibe einen Kommentar