Nudeln selbst gemacht

Und so geht’s: 400g Mehl mit 1/2 TL Salz auf einer Arbeitsfläche vermischen. In der Mitte eine Mulde eindrücken, 4 Eier und 1 EL Olivenöl zugeben. Mit einer Gabel die Eier mit etwas Mehl vom Rand mischen, evtl. Wasser und nach Belieben auch Kräuter zugeben. Mit den Händen kneten bis ein glatter Teig entsteht. Zur Kugel formen und bei Zimmertemperatur ca. 60 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Nach einer Stunde den Teig teilen, ausrollen und ab durch die Nudelmaschine. Solange, bis der Teig sehr sehr dünn ist. Dann erst sollte der Teig geschnitten werden. Zum Trocknen die Nudeln aufhängen.

Unglaublich lecker!

9.11_1 9.11_1_1 9.11_1_2 9.11_2_1 Lili hängt Nudeln auf 9.11_3

Schreibe einen Kommentar