Die Angst überwinden

Letzte Woche war in Anatols Kita eine Gruppenübernachtung geplant. Da er mittlerweile seit zweieinhalb Jahren in dieser Kita ist, hatte er schon zwei oder drei Übernachtungen problemlos mitgemacht. Ich bin auch keine besonders ängstliche Mutter und freue mich immer eher, wenn die Kinder mal nicht da sind. Diesmal war es etwas anders. Denn die Gruppe […]



Selbstgemachte Pelmeni

Gestern haben wir zusammen mit Daria und Xavier Pelmeni gemacht. Selbst gemacht schmecken sie natürlich viel besser als gekauft. Wenn die kleinen Monster nicht schon beim Kneten so viel Teig gefuttert hätten, dann hätten wir auch noch eine zweite Mahlzeit gehabt. Und so gehts: Für den Teig 2 Eier, 150 ml Wasser, 1/2 Teelöffel Salz […]



Bloody Sunday

Heute habe ich gefühlt den ganzen Tag die Kinder angebrüllt. Ich bin ganz erschöpft. Lili hat schon häufiger gesagt, dass meine Lieblingsbeschäftigung wohl Schimpfen sei. Lag es am Stress der Woche? Ich weiß nicht. Auf jeden Fall hat unsere sechsjährige Tochter heute einige klare Grenzen überschritten und mich so dermaßen auf die Palme gebracht: den […]



Das Ideal

Ja, das möchste: Eine Altbauwohnung im Grünen mit Terrasse, vorn die Elbe, hinten die Osterstrasse; mit schöner Aussicht, ländlich-mondän, vom Badezimmer ist der Kirchturm zu sehn – aber abends zum Kino hast dus nicht weit.   Das Ganze schlicht, voller Bescheidenheit: Fünf Zimmer – nein, doch lieber Sechs! Ein Dachgarten, wo das Gemüse wächst, Internet, Fußbodenheizung, Garage, […]



Vollkommene Anpassung ist die Ideologie der Gegenwart

Ich bin unruhig. Nachdem ich mich ein paar Tage mit Hartmut Rosa beschäftigt hatte und verstand, dass eine dauerhafte Entschleunigung meines Lebens unmöglich ist und ich stattdessen lieber ab und an meine persönlichen „Resonanzräume“ schaffen und erhalten sollte, warf mich der Wahlerfolg der AFD in Sachsen-Anhalt gestern Abend ziemlich aus der Bahn. Es gibt etwas […]