Selber Denken verboten

Vorgestern brachte mir unsere Tagesmutti ein Video. „Ein Tag in der Klasse 4b“ stand auf dem Cover. Ein Kamerateam war im Januar in der Grundschule ihrer zehnjährigen Tochter Polina und hat für alle Klassen einen Film gemacht. Wer mochte, konnte den Film dann als Erinnerung an seine Grundschulzeit kaufen. Ich fand die Idee super.                         Irgendwann im Film wurden die Schülerinnen und Schüler in Polinas Klasse gefragt, was sie werden möchten, wenn sie groß sind? Die Tochter unserer Tagesmutti sagte an dieser Stelle, dass sie erfolgreiche Wissenschaftlerin werden wolle. Wow, dachte ich. Sowieso war ich begeistert, welche differenzierten Berufswünsche die Kids hatten. Bei uns wollten mit zehn Jahren doch alle Polizistinnen, Kindergärtnerinnen oder Sängerinnen werden. Jedenfalls fragte ich sie heute gleich, in welchem Fach sie denn forschen möchte? „Ich will doch gar keine Wissenschaftlerin werden“, sagte Polinka, „uns wurde vorher von der Lehrerin gesagt, was wir sagen müssen und dafür haben wir dann Zensuren bekommen!“   Und was möchtest wirklich einmal werden?, fragte ich sie. „Fingernägeldesignerin.“

7

 

Schreibe einen Kommentar